LEAN Management in der WfbM– Eine Einführung

Kursbeschreibung

Das LEAN Management kommt aus der Automobilindustrie. Das scheint so fern zu Abläufen in Werkstätten und die Methoden eignen sich dennoch so gut, vor allem um inklusiv zu arbeiten und MitarbeiterInnen und Leistungsberechtigte gemeinsam an Optimierungen arbeiten zu lassen. Mit den Methoden des LEAN Managements gelingt es Abläufe aus einer neuen Perspektive zu sehen und Verschwendungen (von Zeit oder Material) ausfindig zu machen und diese abzustellen. Der Einbezug der Leistungsberechtigten gelingt leicht und hilft bei der nachhaltigen Umsetzung.
In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick was sich hinter dem Thema LEAN Management verbirgt und wie wir es in Werkstätten einsetzen können.

Schwerpunkte

• Einführung ins LEAN Management
• Philosophie und Grundannahmen
• Methoden:
5S Arbeitsplatzorganisation – was verbirgt sich dahinter? Ein gut sortierter Arbeitsplatz, an dem alles am richtigen Platz ist und keine Zeit
für suchen benötigt wird. Das ist besonders wichtig, wenn mehrere Personen sich einen Arbeitsplatz teilen.
Prozessmapping zur Definition und Optimierung von Prozessen. Mithilfe der Methode werden bestehende Prozesse aufgenommen und auf Schwachstellen
und Optimierungsbedarfe hin wie eine Landkarte an die Wand gebracht. So kann mit den Optimierungen gemeinsam ein verbesserter Prozess festgelegt werden. Ist ein
Prozess noch nicht definiert, eignet sich die Methode auch. Das Prozessmapping hilft auch komplexe Prozesse gut abzubilden.

Datum
22. Juni 2022 10.00 - 16.00 Uhr
Veranstaltungsort
Magdeburg
Zielgruppe
Führungskräfte und MitarbeiterInnen, die an einer Optimierung ihrer Prozesse und Arbeitsabläufe in der WfbM interessiert sind
Dozent/in
Katrin Seefeldt
Qualifikation
Qualitätsmanagerin, Auditorin und LEAN Expertin
Teilnehmerbeitrag
165,00 €
Rückmeldetermin
23.05.2022