Online-Seminar: Borderline-Persönlichkeitsstörung

Untertitel
Theorie und Praxis in der pädagogischen Psychiatrie
Kursbeschreibung

Sie arbeiten erst seit Kurzem mit psychisch kranken Menschen und möchten sich praxisbezogen über das Krankheitsbild “Borderline-Persönlichkeitsstörung” informieren? Sie sind schon praxiserfahren und wollen Ihr Wissen auffrischen? Oder Sie sind einfach neugierig und möchten mehr über psychische Erkrankungen erfahren?
Das Seminar bietet sowohl denen, für die das pädagogische Arbeitsfeld Psychiatrie neu ist, als auch erfahrenen Fachkräften einen differenzierten und klientenorientierten
Überblick über das Krankheitsbild “Borderline-Persönlichkeitsstörung”.

Sie haben im Seminar die Möglichkeit, sich intensiv mit diesem Krankheitsbild zu beschäftigen, dessen Erscheinungsbild genau zu erfassen, eigene Erfahrungen auszutauschen sowie konstruktive und professionelle Handlungsstrategien für die Begegnung mit Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung zu entwickeln.

Das Seminar möchte dazu beitragen, Vorurteile, Unsicherheiten und Ängste gegenüber psychisch kranken Menschen abzubauen und anregen, partnerschaftlich, mit Freude und
vor allem auf Augenhöhe mit den Menschen zusammenzuarbeiten.

Hinweise

Das Seminar findet dgital statt. Nach Anmeldung erhalten Sie von uns alle weiteren Hinweise. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Teilnahme am Online-Seminar das Programm „ZOOM“ herunterladen müssen. Bitte klären Sie dies vorab mit Ihrem IT-Ansprechpartner vor Ort.

Methoden

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit

Datum
12. März 2021 9.00 - 16.00 Uhr
Veranstaltungsort
Siehe Hinweise
Zielgruppe
Das Seminar findet dgital statt. Nach Anmeldung erhalten Sie von uns alle weiteren Hinweise. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Teilnahme am Online-Seminar das Programm „ZOOM“ herunterladen müssen. Bitte klären Sie dies vorab mit Ihrem IT-Ansprechpartner vor Ort.
Dozent/in
Uta Rautenstrauch
Qualifikation
Dipl.-Sozialpädagogin, systemische Supervisorin, systemischer Coach (DGSV)
Teilnehmerbeitrag
160,00 €
Rückmeldetermin
01.03.2021