Fordern, Fördern oder einfach Lernen ermöglichen – Teilhabeunterstützung bedarfsgerecht ausrichten

Kursbeschreibung

In dieser Fortbildung wird auf das Erlernen von Tätigkeiten, Kompetenzen, Handlungsabläufen oder Wissen bei Menschen mit Beeinträchtigungen bzw. Funktionsstörungen eingegangen. Die Fragestellungen, wie die Unterstützung ausgerichtet werden muss, damit in einem angemessenen und möglichen Rahmen Fähigkeiten erworben und Entwicklung stattfinden kann, soll das Kernthema sein und beantwortet werden.

Die Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung bis hin zum Erfolg eines autonomen selbstständigen Handelns ist von vielen Aspekten abhängig. Diese Rahmenbedingungen zu erkennen und entsprechend auszurichten, bedarf immer einer ganzheitlichen Herangehensweise.Dieses Seminar gibt hierzu entsprechende Informationen, erörtert und hinter-fragt die bisherigen lernunterstützenden Maßnahmen und methodischen Herangehensweisen. Des Weiteren wird der Blick auf die Individualität der Personen gerichtet und es werden passgerechte Unterstützungsangebote angedacht, um in der Assistenzarbeit ein ausgewogenes Lernkonzept erstellen zu können.

Schwerpunkte

• Grundlagen des Lernens beim Menschen
• Motive und Motivation für Entwicklung
• Behinderungsbild und Lernform
• Bedingungen, die ein Lernen erleichtern können
• Lernen als Basis für mehr Selbstständigkeit
• Arbeiten mit Zielen nach SMART
• Möglichkeiten und Grenzen der Lernvermittlung

Datum
29./30. September 2022
Veranstaltungsort
Magdeburg
Zielgruppe
MitarbeiterInnen in Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe, Interessierte
Dozent/in
Olaf Kops
Qualifikation
Dipl.-Psychologe
Teilnehmerbeitrag
195,00 €
Rückmeldetermin
29.08.2022