Hilfen planen für AnfängerInnen: ICF verstehen, Entwicklungsberichte schreiben, Hilfebedarfsinstrumente anwenden

Kursbeschreibung

Diese Fortbildung richtet sich an MitarbeiterInnen, für die das ganze Gesamtplanverfahren in Sachsen-Anhalt neu ist. Die Fortbildung setzt keinerlei Grundkenntnisse voraus.
Wie gehe ich das Thema Hilfeplanung an? Startend mit der ICF über das Ausfüllen eines Hilfeplans, das Ausfüllen von ELSA, bis hin zum Schreiben der Entwicklungsberichte.
Eine angemessene Hilfebedarfserhebung ist oft mit vielen Fragen verbunden. Fragen, wie „warum muss ich Hilfebedarf erheben?, was ist genau zu beschreiben? wie ist Hilfebedarf zu beschreiben? welche Aspekte müssen dabei beachtet werden?“ und „wo sollten uns in der Beschreibung Grenzen gesetzt sein?“ lassen sich nicht leicht beantworten.
Aufbauend auf den Beobachtungen der TeilnehmerInnen werden Wege zur Zielfindung, das Formulieren von Zielen und die Ableitung von unterstützenden Maßnahmen anhand konkreter Fallbeispiele eingeübt.

Schwerpunkte

• ICF Anwenden
• Was ist ein Hilfeplan?
• Wie füllt man ELSA aus?
• Wie beschreibe ich die/den KlientenIn im Entwicklungsbericht?
• Ableiten und Formulieren von Zielen im Formular des Entwicklungsberichtes
• Planen von Maßnahmen

Datum
17./18. März 2022 9.00 - 16.00 Uhr
Veranstaltungsort
Magdeburg
Zielgruppe
MitarbeiterInnen in Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe, Interessierte
Dozent/in
Heike Schaumburg
Qualifikation
Dipl.-Sonderpädagogin
Teilnehmerbeitrag
225,00 €
Rückmeldetermin
17.02.2022