Was kommt, was bleibt, und worauf kommt es jetzt an in Werkstätten für behinderte Menschen?

Untertitel
Führen in Zeiten des Wandels
Kursbeschreibung

Teil 1:

Der umfangreiche Wandlungsprozess der Werkstattarbeit stellt Führungskräfte vor vielfältige Herausforderungen. Sie sind aufgefordert, zukunftsfähige und passgenaue Strategien zu entwickeln, um den Weg von Integration zu Inklusion zu gestalten. Teil 1 bietet die Möglichkeit, die aktuellen Herausforderungen des Wandels zu analysieren und verschiedene Ansätze, diesen zu begegnen, kennenzulernen. Wir beschäftigen uns mit Kriterien inklusiver Arbeit und entscheidenden Faktoren für erfolgreiche Veränderungskonzepte.

Führungsfähigkeiten, die in Zeiten des Wandels besonders wichtig sind, werden vertieft. Ressourcen der TeilnehmerInnen und der jeweiligen Werkstatt werden herausgearbeitet, damit eine aktive Gestaltung des Wandels zu Inklusion und personenzentrierter Teilhabe gelingen kann.

Teil 2:

Führungskräfte können den Wandel nur nachhaltig gestalten, wenn sie die aktive Unterstützung ihrer MitarbeiterInnen haben. Der Teil 2 bietet daher die Möglichkeit, Coachingkompetenzen, Kommunikationsansätze und Methoden zu trainieren, um MitarbeiterInnen in Zeiten des Wandels zu motivieren.

Ziele

Sie entwickeln wirksame und passgenaue Handlungsstrategien, um Ihre Werkstätten im Sinne der UN-Konvention zukunftsfähig zu wandeln.

Hinweise

Teil 1 und Teil 2 können nur gemeinsam gebucht werden!

Methoden

Die Fortbildung wird mit Methoden gestaltet, die die Teilnehmerinnen in der Praxis gut einsetzen können, um den Wandel nachhaltig und Mitarbeiter einbeziehend zu gestalten.

Datum
Teil 1: 27./28. Oktober 2016 Teil 2: 24./25. November 2016 9.00 - 16.00 Uhr
Veranstaltungsort
Magdeburg
Zielgruppe
Führungskräfte in der WfbM, die ein nachhaltiges Veränderungskonzept in ihrer Werkstatt einführen wollen und erfahren möchten, wie sie ihre Mitarbeiter für die bevorstehenden Veränderungen gewinnen können
Dozent/in
Nicola Mindt
Qualifikation
Diplom Sozialpädagogin (FH), zert. Trainerin (dvct), zert. Coach, QMB im Sozial- und Gesundheitswesen
Teilnehmerbeitrag
350,00 €
Rückmeldetermin
27.09.2016
Download PDF
Anmeldeformular