Herausfordernde Verhaltensweisen in WfbM

Untertitel
Verstehen, Aushalten, Beeinflussen
Kursbeschreibung

MitarbeiterInnen in Werkstätten für behinderte Menschen sehen sich in ihrem Arbeitsalltag häufig mit herausfordernden Verhaltensweisen der Beschäftigten konfrontiert, die immer wieder auftreten und nur schwer zu beeinflussen sind.
Unter dem Druck des Arbeitsalltags gerät der pädagogische Auftrag so in Konflikt mit den Sachzwängen der Produktion oder der Tagesstrukturierung. Der zunehmende Stress belastet die Beziehungen.

 

In dem zweitägigen Seminar werden fundierte Erklärungsansätze zum Verständnis herausfordernder Verhaltensweisen dargestellt.
Im Praxisteil erhalten die TeilnehmerInnen Gelegenheit Fallbeispiele vorzustellen, dabei eigenes Handeln zu reflektieren und gemeinsam Lösungswege zu entwickeln.

Schwerpunkte

• Vertieftes Verständnis für die Entstehung und Aufrechterhaltung herausfordernder Verhaltensweisen
• Mehrdimensionale Ansätze zur Beeinflussung
• Stärkung der Handlungskompetenz/Sicherheit in zukünftigen Krisen
• Aushalten pädagogischer Ohnmacht – In-Beziehung-Bleiben
• Direkter Praxistransfer in moderierten Fallbesprechungen

Methoden

Impulsreferate, Videos, Kollegiale Beratung, Diskussion im Plenum

Datum
10./11. Dezember 2018 9.00 - 16.00 Uhr
Veranstaltungsort
Magdeburg
Zielgruppe
MitarbeiterInnen in der WfbM, Interessierte
Dozent/in
Rainer Scheuer
Qualifikation
Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut
Teilnehmerbeitrag
200,00 €
Rückmeldetermin
15.11.2018
Download PDF
Anmeldeformular