Epilepsie kompakt

Untertitel
Besonderheiten der Betreuung und Verhalten im Notfall bei Menschen mit Epilepsie und geistiger Behinderung
Kursbeschreibung

Epileptische Anfälle stellen bei Menschen mit geistiger Behinderung eine besondere Herausforderung für Betreuende dar. Aufgrund der oft eingeschränkten Mitteilungsfähigkeit trägt das Betreuungsteam dabei aber eine besondere Verantwortung an der Schnittstelle zwischen PatientIn und behandelnden Ärzten.

Schwerpunkte

• Grundlagen der Epileptologie mit Krankheitsentstehung, Diagnostik und Therapie (medikamentös und nichtmedikamentös)
• Grundsätzliche Verhaltensweisen im Alltag mit dem an Epilepsie erkrankten Menschen
• Arten von epileptischen Anfällen
• Verhalten während des Anfalls und in Notfallsituationen

Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die Beschreibung epileptischer Anfälle gelegt. Anhand von Videos, die die Vielgestaltigkeit epileptischer Anfälle zeigen, sollen die TeilnehmerInnen des Seminars lernen, eine präzise Anfallsbeschreibung zu formulieren.

Datum
13. März 2020 9.30 - 16.30 Uhr
Veranstaltungsort
Magdeburg
Zielgruppe
MitarbeiterInnen in Einrichtungen und Diensten der Eingliederungshilfe, Interessierte
Dozent/in
Norbert van Kampen
Qualifikation
Medizinsoziologe, Epilepsiezentrum Berlin-Brandenburg
Teilnehmerbeitrag
120,00 €
Rückmeldetermin
13.02.2020
PDF
344
Download PDF
Anmeldeformular