Viel zur Fortbildung geschickt – wenig Wirkung in der Praxis erzielt? Alles umsonst?

Untertitel
Wie können MitarbeiterInnen gezielt bei der Umsetzung von neuen Kenntnissen in die Praxis unterstützt werden?
Kursbeschreibung

Lebenslanges Lernen ist in unserer Zeit der Informationsüberflutung, des demographischen Wandels und des Fachkräftemangels ein Dauerthema. Einrichtungen, Führungskräfte und TeilnehmerInnen investieren daher viel Zeit und Geld in Fortbildungen. Das häufig erste positive Feedback der TeilnehmerInnen täuscht zunächst über eine spätere Erkenntnis hinweg. Das Fortbildungsangebot war spannend und aufschlussreich, aber die Wirkung in der Praxis ist kaum spürbar. Ziel dieser Fortbildung ist es, dem entgegenzuwirken.

Schwerpunkte

• Wie können Sie als PersonalentwicklerIn oder Führungskraft dafür sorgen, dass Fortbildungen in Ihrer Einrichtung/Ihrem Unternehmen systematisch geplant werden?
• Was können Sie tun, damit Erlerntes auch im Arbeitsalltag eingesetzt wird?
• Welche Methoden sind geeignet, um TeilnehmerInnen auch langfristig zu motivieren, Erkenntnisse im Alltag umzusetzen?

Ziele

Vermittlung von Kenntnissen zur Sicherung des Lerntransfers von der Bedarfsermittlung bis hin zur Nachbereitung von Fortbildungen im Arbeitsalltag.

Datum
20. September 2019 9.00 - 16.00 Uhr
Veranstaltungsort
Magdeburg
Zielgruppe
Führungskräfte in sozialen Einrichtungen, PersonalentwicklerInnen, Fortbildungsverantwortliche, Interessierte
Dozent/in
Nicola Mindt
Qualifikation
Diplom Sozialpädagogin (FH), zertifzierte Trainerin (dvct), zert. Coach, QMB im Sozial- und Gesundheitswesen, langjährige Erfahrung der Trainerin als Führungskraft und Personalentwicklerin in einem Wohn- und Werkstättenverbund
Teilnehmerbeitrag
135,00 €
Rückmeldetermin
20.08.2019
Download PDF
Anmeldeformular