Anwendung der ICF-CY in der Frühförderung/KiTa

Kursbeschreibung

Seit ihrer Verabschiedung durch die WHO im Jahre 2007 ist die ICF-CY zunehmend in der Rehabilitation und Frühförderung verbreitet worden. Die Dozentin war selbst an der deutschen Übersetzung der ICF-CY beteiligt und ist bereits seit 2005 vielfältig in der Fortbildungsarbeit für das Thema ICF-CY in der interdisziplinären Zusammenarbeit tätig.

Dieses Seminar richtet sich an PraktikerInnen und interessierte Fachleute, die sich mit der Philosophie und der vor allem auch der Anwendung der ICF-CY vertraut machen möchten oder auch schon erste Erfahrungen gesammelt haben und sich mit der Umsetzung ICF-CY basierter Diagnostik und Förder- bzw. Therapieplanung im Alltag auseinandersetzen möchten.

Das Vorstellen eigener Fallbeispiele aus der Praxis ist ausdrücklich erwünscht.

Schwerpunkte

• Einführung in die ICF-CY – Grundlagen und Philosophie (u.a. Vorstellung der Dokumente zur Befundaufnahme, SMART-Ziele) aufgezeigt an einem exemplarischen Beispiel
• Anwendung der Dokumente zur Befundaufnahme und Überlegungen zur interdisziplinären Planung
• Wie kann die ICF-CY in die Zusammenarbeit der FF und der Kita einfließen? Was ist nötig, um den Umstellungsprozess einzuleiten?
• Anwendung der ICF-CY auf Fallbeispiele

Datum
18./19. Dezember 2019 9.00 - 16.00 Uhr
Veranstaltungsort
Magdeburg
Zielgruppe
MitarbeiterInnen in Kindertagesstätten und der Frühförderung, Interessierte
Dozent/in
Andrea Jagusch-Espei,
Qualifikation
Ergotherapeutin b.sc., Bobath-Therapeutin, Si-Therapeutin, ehemalige Leiterin einer Interdisziplinären Frühförderstelle
Teilnehmerbeitrag
250,00 €
Rückmeldetermin
18.11.2019
Download PDF
Anmeldeformular